Wie man Trenbolon Acetat oder andere Steroide richtig injiziert

Die richtige Injektion von Steroiden wirkt sich nicht nur auf die sportliche Gesamtleistung aus, sondern auch auf die Gesundheit des Sportlers. Bei Verwendung von injizierbaren Steroiden besteht immer das Risiko von Schmerzen und Reizungen an der Injektionsstelle, hauptsächlich weil der Benutzer unerfahren ist. Daher ist es wichtig, beim Injizieren vorsichtig zu sein und die besten Injektionsstellen zu kennen. Sie werden Meinungen hören und Ratschläge von Steroidbenutzern aller Niveaus erhalten. Woher wissen Sie, welchen Rat Sie befolgen müssen? Befolgen Sie die Ratschläge, die wir auf unserer Website geben. Bitte denken Sie daran, dass es in Ordnung ist, jemanden um Hilfe zu bitten, wenn Sie sich mit Selbstinjektionen nicht wohl fühlen und dies noch nie zuvor getan haben. Besser sicher als leid, oder?

Sobald Sie das Niveau erreicht haben, in dem Sie nicht mehr nur mit oralen Steroiden fahren, kann die Selbstverabreichung Ihrer Steroide nervenaufreibend sein. Es gibt einige, die nicht einmal Injektionen in Betracht ziehen, weil der Gedanke, sich selbst zu kleben, einfach zu viel ist, um damit umzugehen. Wir empfehlen, einen Freund / Fitness-Studio-Kumpel oder eine andere Person / einen Ehepartner zu bitten, Ihnen zu helfen oder sogar die Injektionen für Sie durchzuführen, bis Sie sich mit dem Schlagen vertraut machen. Es braucht Zeit und Geduld, aber wenn Sie die von uns angegebenen Schritte befolgen, werden Sie in kürzester Zeit zum Profi!

Wie man Steroide richtig injiziert

Alle Injektionen müssen mit der vorläufigen Vorbereitung der Spritze und des Steroids beginnen. Trenbolon Acetat- und Testosteronester sind Lösungen auf Ölbasis, die den Körper besser aufnehmen und den Einführungsprozess erleichtern sollen. Einige empfehlen, das Steroid vor der Injektion des Steroids aufzuwärmen, indem Sie die Flasche oder das Fläschchen zwischen den Handflächen beider Hände reiben. Um das Steroid in die Spritze zu bringen, müssen Sie die Kappe der Spritze abnehmen. Viele erfahrene Sportler nehmen Öl ohne Nadel auf, was viel schneller und effizienter ist.

Vor der Injektion von Trenbolon Acetat oder einem anderen Steroid wird empfohlen, den Bereich mit einem alkoholabsorbierten Wattestäbchen zu reinigen. Sobald Sie die Steroidlösung in der Spritze haben, stellen Sie sicher, dass alle Luftblasen durch Drücken nach oben austreten, bis keine sichtbaren Luftblasen mehr vorhanden sind. Injizieren Sie das Steroid langsam und kontinuierlich ohne plötzliche Rucke, Pausen oder plötzliche Bewegungen. Nach der Injektion empfehlen einige die Verwendung eines alkoholgetränkten Wattestäbchens, um den Bereich zu reinigen, in den die Steroide injiziert wurden. Dies kann eine schnellere Heilung der Stelle fördern.

Instrumente zur Einführung von Trenbolon Acetat

Die Spritzen für Anabolika-Injektionen basieren auf persönlichen Vorlieben. Am häufigsten wird für Injektionen eine 3-cm3-Spritze mit 21 Gauge und 1 Zoll verwendet. Andere verwenden 23 oder 24 Gauge, 1 ½ Zoll Spritzen. Es ist wichtig, die grundlegenden Elemente zu beachten, die für Injektionen benötigt werden:

  • Spritze für 2-5 ml;
  • Wattestäbchen);
  • Konzentrierter Alkohol;
  • Peroxid (falls erforderlich);
  • Glasampullenöffner (optional).

Die Spritzen sind in Ihrer örtlichen Apotheke erhältlich und erfordern kein Rezept. Es wird empfohlen, Spritzen bis zu 5 ml zu wählen, dies ist jedoch nicht erforderlich. Dünnere Nadeln können es dem Patienten ermöglichen, das Steroid mit minimalen Schmerzen zu injizieren. Manchmal sind Schmerzen mit häufigen Injektionen verbunden, daher ist es am besten, die Injektionsstelle immer zu drehen. Die Gesäßmuskulatur, der Oberschenkelbereich und die Schulter gelten als die besten Bereiche für die Injektion. Stellen Sie immer sicher, dass die Muskeln entspannt sind, da Injektionen in gebeugte Muskeln es schwieriger machen, dass die Lösung durch die Haut geht. Reiben Sie die Injektionsstelle nach der Injektion einige Minuten lang mit Ihren Fingern ein, um Ablagerungen zu vermeiden und die Lösung tief in das Gewebe eindringen zu lassen. Viele Sportler und Bodybuilder haben Antibiotika zur Hand, um die seltene Infektionsursache an der Stelle zu beseitigen.